Blue Cap AG: Vorläufige Finanzkennzahlen für das erste Halbjahr 2022 weisen deutlichen Umsatz- und Ergebnisanstieg auf

_Konzernumsatz steigt um 43,5 % auf 173,3 Mio. Euro (VJ: 120,8 Mio. Euro)
_Adjusted EBITDA-Marge(1) verbessert sich auf 9,9 % (VJ: 8,4 %)
_Prognose für das Geschäftsjahr 2022 vorläufig weiter bestätigt
_Wechsel im Vorstand: Tobias Hoffmann-Becking wird CEO, Henning Eschweiler übernimmt COO-Posten

München, 27. Juli 2022 Die Blue Cap AG („Blue Cap“) blickt nach ersten vorläufigen Berechnungen auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr zurück. So erhöhte sich der konsolidierte Konzernumsatz mit 173,3 Mio. Euro deutlich gegenüber seinem Vorjahreswert (VJ: 120,8 Mio. Euro). Das operative Betriebsergebnis (Adjusted EBITDA(1)) stieg auf 17,7 Mio. Euro an (+69,6 % ggü. VJ, VJ: 10,5 Mio. Euro). Dies entspricht einer Marge von 9,9 % (VJ: 8,4 %) an der Gesamtleistung. Das Adjusted EBIT hat sich im Vergleich zur Vorperiode mehr als verdoppelt und erreichte einen Wert von 11,2 Mio. Euro (VJ: 5,3 Mio. Euro). Die entsprechende Marge kletterte ebenfalls deutlich auf 6,3 % (VJ: 4,2 %). Der Nettoverschuldungsgrad (inkl. Leasingverbindlichkeiten) lag mit 2,5 Jahren (31.12.2021: 2,6) innerhalb des Zielkorridors von unter 3,5 Jahren.

Die Verbesserungen sind insbesondere auf die getätigten Neuakquisitionen der HY-LINE-Gruppe, der H+E sowie der Transline aber auch auf die positive Entwicklung im Segment Plastics zurückzuführen. Die Verkäufe von Gämmerler und Carl Schaefer wirken sich im Vorjahresvergleich zudem zwar reduzierend auf den Umsatz, jedoch deutlich positiv auf das operative Ergebnis aus.

Segment Plastics mit weiterhin profitablem Wachstum
Zum 30.06.2022 befinden sich im Portfolio der Blue Cap acht Mehrheitsbeteiligungen, die den Segmenten Plastics, Adhesives & Coatings, Business Services und Others zugeordnet werden, sowie eine Minderheitsbeteiligung.

Das Segment Plastics konnte sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis spürbar zulegen. Haupttreiber dieser Entwicklung ist die Beteiligung con-pearl, die weiterhin von einer guten Auftragslage im Logistikbereich und von ihrer hohen Nachhaltigkeitskompetenz profitiert. Die Entwicklungen bei H+E und Uniplast sind aufgrund der Rohstoff- und Energiepreissteigerungen, die nur verzögert an die Kunden weitergegeben werden können, gebremst, zeigen aber angesichts des schwierigen Umfelds eine solide Entwicklung.

Auch Planatol und Neschen aus dem Segment Adhesives & Coatings sind von den Rohstoff- und Energiepreiserhöhungen sowie Lieferengpässen wichtiger Materialien betroffen. Entsprechend war die Ergebnisentwicklung in diesem Geschäftsfeld trotz verbesserter Umsätze unter Vorjahr.

Das Segment Business Services umfasst die beiden neu hinzugekommenen Portfoliounternehmen HY-LINE und Transline. Die HY-LINE-Gruppe ist in den ersten sechs Monaten 2022 sehr dynamisch gewachsen. Dank einer verbesserten Material- und Produktverfügbarkeit konnte das Unternehmen seine Auslieferungen bei weiterhin starkem Auftragseingang deutlich erhöhen. Transline entwickelte sich in etwa auf Vorjahresniveau, obwohl sich die gesamtwirtschaftliche Unsicherheit in einzelnen Projektverschiebungen von Kunden bemerkbar machte.

Die Entwicklung des Segments Others wurde im Jahresvergleich maßgeblich durch die Verkäufe und Entkonsolidierung von Gämmerler und Carl Schaefer beeinflusst. Die kleinste Beteiligung der Blue Cap, Nokra wies ein gutes Service-Geschäft auf und entwickelte sich deutlich besser als im Vorjahreszeitraum und nahezu planmäßig. Die weiter stabile Auftragsentwicklung aus den Branchen Pharma und Diagnostik, auch nach Abflauen der Corona Pandemie, führte bei der Minderheitsbeteiligung INHECO zu Ergebnissen auf Vorjahresniveau.

Segmentkennzahlen im Überblick
Mio. EURH1 2022H1 2021Veränderung in %
Plastics
Umsatz84,564,132
Adjusted EBITDA10,97,251
Adjusted EBITDA-Marge in % 12,511,014
Adhesives & Coatings
Umsatz48,242,912
Adjusted EBITDA3,23,7-14
Adjusted EBITDA-Marge in % 6,38,3-24
Business Services
Umsatz38,70100
Adjusted EBITDA3,70100
Adjusted EBITDA-Marge in % 9,30100
Others (*)
Umsatz2,013,8-86
Adjusted EBITDA-0,03-0,594
Adjusted EBITDA-Marge in % -1,8-3,549

Hinweis: H1 2022 sind vorläufige Kennzahlen, Rundungsdifferenzen sind möglich
(*) Das Segment Others enthält die Konsolidierungseffekte auf Holding-Ebene, Nokra, die Holding- und Immobilienverwaltungsgesellschaften des Konzerns sowie zum Stichtag bereits veräußerte Beteiligungen.

Positiver Ausblick im unsicheren Marktumfeld
Die vorläufigen Finanzkennzahlen bestätigen trotz zunehmend schwieriger Rahmenbedingungen die bestehende Prognose für das laufende Geschäftsjahr, einen Konzernumsatz zwischen 305-325 Mio. Euro, eine Adjusted EBITDA-Marge zwischen 9-10 % und einen Nettoverschuldungsgrad unter 3,5 Jahren erreichen zu können.

Matthias Kosch, CFO der Blue Cap, kommentiert: „Es ist erfreulich, dass unsere Halbjahreszahlen im Rahmen unserer Prognose vom Jahresanfang 2022 liegen. Allerdings war die gesamtwirtschaftliche Dynamik in den letzten Monaten zunehmend negativ und ist weiterhin von einer hohen Unsicherheit geprägt. Wir beobachten die weitere Entwicklung genau und sind im engen Austausch mit den Geschäftsführungen unserer Portfoliounternehmen.“ Tobias Hoffmann-Becking, CIO der Blue Cap, ergänzt: „Hinsichtlich M&A-Aktivitäten werden wir uns in den nächsten Monaten auf kleinere Add-on-Akquisitionen konzentrieren, um unser Portfolio weiter zu verbessern. Daneben verschiebt sich der Fokus der Arbeit im Team noch stärker auf die operative Unterstützung der Tochtergesellschaften, um auch im schwierigen Marktumfeld weiterhin erfolgreich zu sein. Ich freue mich, mit Henning Eschweiler einen neuen Vorstandskollegen an der Seite zu haben, der der Blue Cap mit seiner umfangreichen Expertise wichtige und neue Impulse für eine zukünftige, nachhaltige Wertsteigerung geben wird.“

Veränderungen im Vorstand
Mit Wirkung des 1. September 2022 treten Änderungen im Vorstand der Blue Cap AG in Kraft. So hat der Aufsichtsrat beschlossen, Herrn Tobias Hoffmann-Becking, der seit April 2020 als Chief Investment Officer (CIO) für die Bereiche Mergers & Acquisitions und Kapitalmarkt zuständig ist, zum Vorstandsvorsitzenden/CEO zu bestellen. Sein Vertrag wurde bis zum 31.12.2027 verlängert.

Zudem wird Herr Henning Eschweiler mit Wirkung zum 1. September in den Vorstand berufen und übernimmt die Position des Chief Operating Officer (COO) der Blue Cap AG von Ulrich Blessing, der sein bis Ende 2022 laufendes Vorstandsmandat im gegenseitigen Einvernehmen frühzeitig beendet. Aufsichtsrat und Vorstand danken Herrn Blessing für die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Henning Eschweiler (Jahrgang 1982) verantwortet bei der Blue Cap zukünftig das Beteiligungsmanagement sowie das Thema Nachhaltigkeit. Er verfügt über langjährige Erfahrung im deutschen Mittelstand und in der Private Equity-Branche. So beriet der diplomierte Maschinenbauer und Betriebswirt während seiner Zeit bei der Unternehmensberatung Struktur Management Partner GmbH Unternehmen bei der Erarbeitung von Wachstums- und Ertragssteigerungsprogrammen. Zudem verantwortete er als operativer Manager auch deren Umsetzung. Zuletzt war Herr Eschweiler beim niederländisch-deutschen Private Equity-Haus Nimbus tätig, wo er sowohl für M&A-Transaktionen als auch für das Portfoliomanagement verantwortlich war. Als Beirat bzw. Geschäftsführer übernahm er dabei operative Verantwortung in ausgewählten Portfoliounternehmen. Mit seiner ausgewiesenen Expertise wird Herr Eschweiler einen starken Fokus auf das Portfolio und die operative Performanceverbesserung der Beteiligungen legen.

Wichtiger Hinweis:
Anlässlich der vorläufigen Zahlen findet heute um 14:00 Uhr eine Telefonkonferenz mit dem Vorstand der Blue Cap AG statt. Sie können sich unter diesem Link (Anm.: s. untenstehenden Link) anmelden. Die Präsentation ist unter https://www.blue-cap.de/investor-relations/praesentationen/ zu finden.

Die in dieser Pressemitteilung bekanntgegebenen Kennzahlen sind vorläufig. Weitere Details zum Unternehmen finden Sie auf der Internetseite: www.blue-cap.de/investor-relations/. Der komplette Halbjahresbericht 2022 wird planmäßig Ende August veröffentlicht.

(1) Adjustments: Bereinigt um außergewöhnliche, periodenfremde sowie sonstige Effekte aus Reorganisationsmaßnahmen und Einmaleffekte sowie um aus den Kaufpreisallokationen entstehenden Effekte

Guten Tag, mein Name ist Lisa Marie Schraml

Investor Relations & Corporate Communications


    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.*
    Newsletter abonnieren



    Sie möchten regelmäßig von uns über aktuelle Ereignisse informiert werden? Dann nehmen wir Sie gerne in unseren Newsletter-Verteiler auf. Mit dem Ausfüllen des Kontaktformulars erhalten Sie regelmäßig unternehmensbezogene Informationen des Blue Cap Konzerns per E-Mail.

    Diesen kostenlosen Service können Sie jederzeit wieder abbestellen.

    Datenschutz ist uns wichtig

    Für ein optimales Surferlebnis empfehlen wir Ihnen, der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Manche Cookies sind essentiell für die Funktion dieser Website und können daher nicht abgewählt werden. Andere Cookies helfen uns, die Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch Cookies von Drittanbietern erhalten Sie Zugriff auf Social Media Funktionen und erhalten auf Sie persönlich zugeschnittene Werbeanzeigen.

    Mit Klick auf „Details“ oder unsere Datenschutzerklärung, erhalten Sie weitere Informationen. Die Einstellungen können jederzeit unter „Cookies“ unten links angepasst werden.

    Details

    Notwendig

    Nur mit den notwendigen Cookies, ist diese Website funktionsfähig. Sie ermöglichen grundlegende Funktionen wie die Seitennavigation. Diese Cookies werden vom Betreiber der Website ausgespielt und werden nur an diese Seite übermittelt.

    Präferenzen

    Diese Cookies ermöglichen eine verbesserte Funktion der Website. Sie helfen der Website sich Informationen zu merken: ausgewählte Sprachen, Regionen, Benutzernamen, …. Diese Informationen werden ausschließlich anonym gesammelt.

    Analyse & Statistik

    Statistik-Cookies helfen uns als Website-Betreiber zu verstehen, wie User*innen mit unseren Inhalten interagieren und welche Seiten besucht werden. Die Informationen werden gesammelt und anonym an unseren Dienstleister weitergegeben.

    Marketing

    Diese Cookies werden von Dienstleistern dafür verwendet individualisierte Werbeinhalte für Zielgruppen zu erstellen.

    Hier verwendete Cookies und Lebensdauer:
    Google Maps: 1 Jahr