Blue Cap AG sieht für 2019 Wachstumschancen im Mittelstand

Abkühlende Konjunktur, Unsicherheiten wie Brexit und Handelskonflikte sowie immer schnellere Innovationszyklen stellen deutsche Mittelständler in diesem Jahr vor zahlreiche Herausforderungen. Darin liegen jedoch auch große Chancen.

München, 25. Januar 2019 Die Blue Cap AG erwartet für das neue Geschäftsjahr einen weiteren Schub für ihr Geschäftsmodell als Wachstumsbringer im deutschen Mittelstand. Insbesondere die sich weltweit abkühlende Konjunktur, geopolitische Unsicherheiten wie der bevorstehende Brexit und der Handelskonflikt zwischen USA und China werden nach Ansicht von Blue Cap-Vorstand Dr. Hannspeter Schubert kleine und mittlere Unternehmen im Jahr 2019 vor einige Herausforderungen stellen. Hinzu kommen immer schnellere Innovationszyklen und dringend erforderliche Maßnahmen im Bereich der Digitalisierung, die in der Summe für manches traditionsreiche Unternehmen nur schwer aus eigener Kraft zu bewältigen sind. „Solche Herausforderungen bergen jedoch auch große Chancen, deshalb rechnen wir mit positiven Entwicklungen vor allem in hoch spezialisierten Nischenmärkten“, so Dr. Schubert.

Mit einem Mix aus Finanzmitteln und direkter operativer Unterstützung der Tochtergesellschaften will die Blue Cap AG ihre derzeit zehn Beteiligungsunternehmen auch in diesem Jahr bei den laufenden Transformationsprozessen aktiv unterstützen und so weiterentwickeln. So hat die SMB David GmbH, ein Hersteller von Bearbeitungsanlagen für Industrieschäume und Isolier- sowie Dämmstoffe aus Geretsried bei München, derzeit einen Rekord bei den Auftragseingängen zu verzeichnen. Auch das Medizintechnik-Unternehmen em-tec GmbH aus Landsberg, Weltmarktführer im Bereich der medizinischen nicht-invasiven Flussmessung, entwickelt sich über Plan und präsentierte bereits früh im neuen Jahr einen Key Player im Markt für Medizintechnik als neuen Kunden. „Derartige Wachstumsschübe sind immer auch eine Herausforderung für das Management, sei es in punkto Liquidität, Prozessoptimierung, Fachkräftebedarf oder effizienter, IT-basierter Umsetzung“, erläutert Dr. Hannspeter Schubert, Vorstand der Blue Cap AG.

Bei Uniplast/Knauer GmbH, einem renommierten Unternehmen im Bereich Lebensmittelverpackungen, konnten die wichtigsten Umstrukturierungsmaßnahmen bis Ende 2018 eingeleitet werden. Dazu gehörten unter anderem die Stilllegung eines kostenintensiven Nebenbetriebs und die Auflösung von Verflechtungen mit dem Altgesellschafter.

Planmäßig entwickelte sich auch das Beteiligungsunternehmen Neschen Coating GmbH, dessen Umsatz nach mehreren schwierigen Jahren in der Zeit vor Blue Cap, zuletzt wieder um acht Prozent anstieg. Trotz bestehender Herausforderungen im neuen Geschäftsjahr plant Blue Cap bei Neschen auch im Jahr 2019 mit einem weiteren Umsatzanstieg im Bereich Industriebeschichtungen sowie Investitionen an mehreren Standorten der europaweit tätigen Neschen Gruppe. So soll insbesondere die bereits eingeleitete Digitalisierungsstrategie fortgeführt und die europäischen Filmolux-Gesellschaften über ein einheitliches Produktprogramm sowie eine E-Commerce Plattform synchronisiert werden.

„Unser Geschäftsmodell der Investition in mittelständische produzierende Unternehmen hat sich bewährt und wird von uns bestätigt. Der Fokus bleibt auch in 2019 auf größere Unternehmen mit einem stabilen Kerngeschäft und Wachstumschancen gerichtet. Dort prüfen wir aktuell verschiedene interessante M&A-Projekte. Neben dem Investment in attraktive Unternehmen, engagiert sich die Blue Cap mit eigenem Know-how bei der Lösung von Nachfolgeproblematiken, der erfolgreichen Konzernabspaltung oder bei der Überwindung einer wirtschaftlichen Schieflage“, so der Vorstand Dr. Hannspeter Schubert.

Guten Tag, mein Name ist Lisa Marie Schraml

Investor Relations & Corporate Communications


    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.*
    Newsletter abonnieren



    Sie möchten regelmäßig von uns über aktuelle Ereignisse informiert werden? Dann nehmen wir Sie gerne in unseren Newsletter-Verteiler auf. Mit dem Ausfüllen des Kontaktformulars erhalten Sie regelmäßig unternehmensbezogene Informationen des Blue Cap Konzerns per E-Mail.

    Diesen kostenlosen Service können Sie jederzeit wieder abbestellen.

    Datenschutz ist uns wichtig

    Für ein optimales Surferlebnis empfehlen wir Ihnen, der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Manche Cookies sind essentiell für die Funktion dieser Website und können daher nicht abgewählt werden. Andere Cookies helfen uns, die Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch Cookies von Drittanbietern erhalten Sie Zugriff auf Social Media Funktionen und erhalten auf Sie persönlich zugeschnittene Werbeanzeigen.

    Mit Klick auf „Details“ oder unsere Datenschutzerklärung, erhalten Sie weitere Informationen. Die Einstellungen können jederzeit unter „Cookies“ unten links angepasst werden.

    Details

    Notwendig

    Nur mit den notwendigen Cookies, ist diese Website funktionsfähig. Sie ermöglichen grundlegende Funktionen wie die Seitennavigation. Diese Cookies werden vom Betreiber der Website ausgespielt und werden nur an diese Seite übermittelt.

    Präferenzen

    Diese Cookies ermöglichen eine verbesserte Funktion der Website. Sie helfen der Website sich Informationen zu merken: ausgewählte Sprachen, Regionen, Benutzernamen, …. Diese Informationen werden ausschließlich anonym gesammelt.

    Analyse & Statistik

    Statistik-Cookies helfen uns als Website-Betreiber zu verstehen, wie User*innen mit unseren Inhalten interagieren und welche Seiten besucht werden. Die Informationen werden gesammelt und anonym an unseren Dienstleister weitergegeben.